Dietikon Limmattower
Dietikon Limmattower
Dietikon Limmattower
Dietikon Limmattower
Dietikon Limmattower
Dietikon Limmattower
Dietikon Limmattower

Drei Baukörper fassen einen Innenhof, der die Stimmung eines geschützten Gartens kreiert. Eine künstlich geschaffene Welt, die den Betrachter an diesem urbanen Ort überrascht. Mit seinem hohen Anteil an Vegetation erhält der Innenhof ein hohes Mass an Atmosphäre und Aufenthaltsqualität. Ein Filter aus mittelgrossen und grossen Bäumen mit lockerer Krone stärkt den Eindruck eines verwunschenen Gartens auf dem Plateau. Schnellwachsende Lichtgehölze, wie Gleditschien und Urweltmammutbäumen werden der dichten und hohen Bebauung entgegengesetzt. Sie ermöglichen eine schnelle Begrünung an diesem anspruchsvollen Stadtklimastandort. Fiederblättrige Baumarten, deren Blätter sich im Frühjahr eher spät entfalten, begünstigen den Tageslichteinfall in die Wohnungen. Die Vegetationsflächen beherbergen eine üppige Pflanzenvielfalt aus überwiegend heimischen Blütengehölzen und Stauden. Sie generieren eine klare, räumliche Abgrenzung zu den in den Innenhof ausgerichteten Wohnräumen.

Bauherrschaft: Halter Entwicklungen
Zeitraum: 2012 - 2015
Architektur:

Huggenbergerfries Architekten, Zürich

Studio Harry Gugger, Basel

Max Dudler Architekten, Zürich

Leistungsphasen: Vorprojekt - Gestalterische Bauleitung
Umgebungsfläche: 3 700 m2
Baukosten BKP 4: 1 100 000.- CHF